Headhunter in China

Was ist ein Headhunter?

Headhunter ist eines dieser Wörter, die in der Arbeitswelt in aller Munde sind. Doch auf Nachfrage kann kaum jemand wirklich beantworten, was ein Headhunter ist und worin seine Aufgaben liegen. 

 

Ein Headhunter oder Recruiter (engl. für Personalvermittler) wird in der Regel von einem Arbeitgeber dazu beauftragt, neue Mitarbeiter zu rekrutieren, diese auszuwählen und an das jeweilige Unternehmen zu vermitteln. Früher wurden Headhunter ausschließlich für die Suche von hochqualifizierten Führungskräften angeheuert. Das Berufsbild des Headhunters hat sich jedoch inzwischen geändert und Headhunter suchen nun auf fast allen Ebenen Mitarbeiter für Unternehmen. Die Berufsbezeichnung des Headhunters als solche ist nicht geschützt, weshalb sich das Leistungsspektrum je nach Auftrag unterscheidet. Eine genaue Eingrenzung der Tätigkeiten eines Headhunters gibt es daher nicht.

 

Allerdings lassen sich die wichtigsten Aufgabengebiete eines Headhunters wie folgt zusammenfassen:

  • Personalsuche
  • Beratungsdienstleistungen (z.B. zu Verträgen, Vergütung oder Personalentwicklung)
  • Recruiting über Kanäle wie Internet, Zeitung, Social Media etc.
  • Direktansprache, sprich das aktive Abwerben von Mitarbeitern bei konkurrierenden Unternehmen

Obwohl Headhunter zunehmend ergänzende Beratungsdienstleistungen anbieten bleibt die Hauptaufgabe eines Headhunters aber die operative Personalsuche im Auftrag eines Unternehmens. Headhunter werden in der Regel eingesetzt, wenn die eigene Suche des Unternehmens mit herkömmlichen Recruiting-Strategien erfolglos geblieben ist. In einigen Fällen wollen Firmen die Personalsuche aus Wettbewerbsgründen auch möglichst diskret gestalten. 

 

Viele Personalberater bezeichnen sich übrigens selbst ungern als Headhunter, denn mit der „Jagd“ hat der Beruf wenig zu tun, sondern eher mit der gezielten, fundierten und qualitativen Auswahl und Ansprache der besten Köpfe für eine bestimmte Position.

Woran erkennt man einen seriösen Headhunter in China?

Leider gibt es unter den Headhuntern das ein oder andere schwarze Schaf. Das wird unter anderem daraus begründet, dass sich theoretisch jeder Headhunter oder Personalberater nennen darf, unabhängig von seiner Ausbildung oder fachlichen Qualifikation. Da das Betätigungsfeld eines Headhunters insbesondere in China noch in der Kinderschuhen steckt, bestehen zwischen den einzelnen Anbietern erhebliche Qualitätsunterschiede.

 

Auftraggebern die auf einen unseriösen Headhunter in China hereinfallen, entstehen durch die Fehlbesetzung von Führungspositionen erhebliche Kosten, die sich sich schnell auf das Dreifache eines Jahresgehalts summieren können. Zudem kann ein unqualifizierter Headhunter einen erheblichen Imageschaden verursachen. Explizite Kriterien einer Unterscheidung zwischen guten und schlechten Headhuntern gibt es nicht.

 

Für den Kunden ist es daher wichtig, im Vorfeld die Qualität des Headhunters in China besonders sorgfältig zu evaluieren und insbesondere auf die folgenden Merkmale zu achten:

  • Ein professioneller Headhunter in China sollte einen strukturierten Such- und Auswahlverfahren vorweisen können
  • Die Vertraulichkeit bei der Direktansprache potenzieller Kandidaten muss gewährleistet sein
  • Qualitativ hochwertige Headhunter bieten eine Garantie zur kostenlosen Nachbesetzung innerhalb der Probezeit an
  • Insbesondere in China ist die Schnelligkeit des Headhunters ein entscheidender Faktor im Kampf um die besten Talente
  • Eignungsdiagnostische Kompetenz und interkulturelles Feingefühl des Headhunters
  • Fundierten Kenntnissen des chinesischen Marktes und einer für den Kunden relevante Branchenerfahrung 

Einer der führenden Headhunter in China ist die deutsche Personalberatung Ginkgo Search Partners, die sich auf die Suche und Auswahl von Führungskräften vor Ort spezialisiert hat und regelmäßig zu relevanten Themen der Headhunter-Branche befragt wird. Schreiben Sie uns eine Nachricht und einer unserer Berater wird gerne mit Ihnen einen Termin vereinbaren um Ihre Fragen zur Personalsuche in China zu beantworten!